Carola Swienty

Carola Swienty

 

 

Seit 2004 Konzentration auf den künstlerischen Ausdruck im Bereich Malen und Gesang in Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Schaffen ihres Mannes Claus Swienty. Es entstanden zahlreiche gemeinsame Klangproduktionen und Bilder, die mit dem Eröffnen des Offenen Ateliers in den großzügigen Räumen des historischen Kaufhauses von 1866 mitten in Plau am See einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

 

  • ab 2002 gemeinsames Leben und künstlerische Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Dirigenten Claus Swienty.

  • 2003 entsteht zunehmend eine Umsetzung künstlerischer Impulse in einem Malen, das mit dem Klang geschieht, wie auch das Malen als Vorgang des ausschließlich nach Innen Hörens auf Farben und deren Bewegung im Raum.

  • Ausdruck wechselseitiger Wirkungen in Malerei, Musik, Gesang und Worten. Die Entsprechung der einen Form zur anderen als wesentlich formendes Element. Alles klingt miteinander, alles fließt miteinander – Panta Rhei

  • 2006 Ausstellung in der renommierten GALERIE NOVA in Hagen

  • 2007 Umzug von Nordrhein-Westfalen nach Mecklenburg-Vorpommern

  • ein Jahr künstlerisches zurückgezogenes Schaffen, in dem zahlreiche Bilder und Musik entstehen, oft sich wechselseitig beeinflusssend. Daraus entstehen auch künstlerische Filme, in denen Bilder, Musik und Texte in ihrem Miteinander eine neue, eigene Wirkung entfalten

  • 2009 große Ausstellung im zentralen Landkreis-Gebäude im Solitär in Parchim zusammen mit der Präsentation des Ausstellungsthemas: "Unerhörte Räume" in multimedialer Form

  • 2009 mit einer Ausstellung im Rathaus "Das Leben sagt JA", Vorstellung als Neubürger in der neuen Heimatstadt Plau am See / Leben und Arbeiten unter einem Dach, in einem Denkmal, mitten in Plau

  • 2009 – 2011 regelmäßige Abendveranstaltungen "Abende im Atelier Swienty" mit der künstlerischen Präsentation verschiedener Themen mit Bildern und Musik

  • ab 2010 ständige Ausstellung in der dem Atelier angegliederten Räumen

  • 2012 Nominierung des Atelier Swienty für den Ludwig-Reinhard-Kulturpreis. Auszeichnung für die kulturelle Arbeit des Ateliers durch den Landkreis Ludwigslust-Parchim für den Erhalt, die Entwicklung und Pflege kultureller Werte und kultureller Vielfalt im Landkreis.

  • Ab Ostern 2015 Eröffnung der großen ganzjährigen Ausstellung und des Offenen Ateliers in den Räumen des historischen Kaufhauses von 1866 in Plau am See